TCD-x Holter zur Überwachung und Erkennung von Mikroembolien

Sind Sie auf der Suche nach Geräten für die TCD-Forschung in Ihrem Krankenhaus? Neuro Medical ist für Sie da. Seit 1986 liefern wir Systeme an Krankenhäuser. Wir haben viel Wissen über TCD-Forschung und wissen genau, welche TCD-Technik zu Ihren Bedürfnissen passt. Unser Expertenteam steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung, wenn Sie Fragen oder Probleme mit den gekauften Geräten haben.

Kleines tragbares TCD Holter mit 8 Stunden Autonomie

Mikroembolie Holter von Patient getragen
Das TCD-x Holter ist ein kleines tragbares System, das in einer komfortablen Tragetasche transportiert wird. Seine Autonomie wird durch einen Akku gewährleistet, der zwischen 5 und 8 Stunden hält. Der Batterieverbrauch wird hauptsächlich durch die von der Robotersonde vorzunehmenden Korrekturen bestimmt. Die beiden Lenkmotoren der Robotersonde sind die größten Stromverbraucher.

Robotersonde für konstante Signalqualität

Robotisierter Sonde
Dank der robotisierten Sonden des TCD-x Holter gibt es keinen Signalverlust, wenn die Sonde bewegt wird, z. B. durch eine Bewegung des Kopfes! Die Robotersonde korrigiert sofort ihre Position, bis das optimale Signal wieder gefunden ist. Diese Positionskorrektur findet immer dann statt, wenn das TCD-Signal geschwächt ist, und außerdem alle 5 Minuten, unabhängig von einem Signalverlust.

Hochwertige Software zur Erkennung von Mikroembolien

Mikro Embolie Audio analyse
Bei der herkömmlichen Mikroembolie-Überwachung wird ein Kopfband eng um den Kopf gelegt. Dies wird von den Patienten als sehr unangenehm empfunden und kann oft nicht länger als eine halbe Stunde getragen werden. Der Roboter-Sondenhalter des TCD-x Holter ist ein sehr komfortables System, das vom Patienten nicht als störend empfunden wird. Dadurch ist es möglich, die Überwachung von Mikroembolien viel länger durchzuführen als in der Vergangenheit möglich war.
TCD-x Embolie Holter Monitoring

Embolieüberwachung mit unserem Holter TCD-x

Der TCD-x ist der erste und einzige tragbare trancraniale Doppler mit einer Robotersonde.
Mit unserem neuen TCD-x ist es jetzt möglich, das TCD-Signal für einen längeren Zeitraum und auf komfortable Weise für eine korrekte Embolieerkennung zu registrieren.

Für die korrekte Erkennung von Emboli muss eine Registrierungszeit von mindestens einer Stunde durchgeführt werden. Wenn der Patient auch völlige Bewegungsfreiheit hat, können wir von einer zuverlässigen Messung sprechen.

Wenn während der Registrierung das Dopplersignal schwächer wird, beispielsweise durch Bewegen der Sonde, optimiert der Roboter das Dopplersignal erneut.

Das System bietet bequem eine zuverlässige Embolieerkennung unter normalen täglichen Bedingungen.

Fragen Sie nach unseren anderen Optionen für die TCD- und Doppler-Technik

Sind Sie an unserer TCD-Technologie für die TCD-Forschung interessiert?
Oder interessieren Sie sich für andere Systeme, wie z. B. den hochwertigen peripheren Doppler Angiolys? Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf oder rufen Sie uns an unter 02821 9741390. Unsere E-Mail-Adresse lautet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder senden Sie eine WhatsApp-Nachricht an +31 6 10 47 98 99.
Natürlich besuchen wir Sie auch gerne und zeigen Ihnen die Möglichkeiten unseres TCD-Holters.